Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die Haltung der Mechelner

 

Die Haltung erwachsener Mechelner ist problemlos. Sie sind sehr anhänglich und

zutraulich. Selbst die Hähne vertragen sich bestens miteinander.


Dank ihrer robusten Natur gedeihen sie auch in klimatisch rauhen Gegenden.


Der Stall muss hell trocken und zugfrei sein. Ganzjährig offen stehende Fenster, je nach
Bauart des Stalles, sind der Gesundheit der Tiere förderlich.
Elektrisches Licht soll heutzutage Standard im Stall sein. Man rechnet mindestens 12 qm je 10
Tiere.

 

 

 

Als Auslauf ist eine Grasfläche von mind. 25 qm je Tier ideal. Ist die Fläche kleiner, kratzen die

schweren Vögel in kurzer Zeit alles kurz und klein.
Bei kleineren Flächen ist eine dicke Schicht aus Sand im Auslauf zu empfehlen, um die
Fußbefiederung zu schonen.


Das Futter darf nicht zu üppig sein, da die schweren Tiere leicht verfetten. Dazu so oft wie
möglich frisches Grün.


Eierleistungen von 180 Stück/Jahr bei einer gut gehaltenen Henne sind zu erwarten.

 

 


Die Mast der Mechelner kann man leicht mit den aussortierten Tieren bewerkstelligen. Sie
haben von allen Rassen die besten Masteigenschaften, sowie den besten Geschmack.


Die Mechelner waren und sind ein Erlebnis für Feinschmecker !